JuleiCa Schulungen

Was ist die JuleiCa?

Die Jugendleiter/In-Card (JuleiCa) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber*innen. Die Juleica steht für Qualität. Nur wer eine Ausbildung nach vorgeschriebenen Standards nachweisen kann, kann die Juleica beantragen. Die JuleiCa können alle ab 16 Jahren machen, die in Euren Vereinen in der Jugendarbeit aktiv sind. Zusätzlich zum Qualinachweis, der für die Jugendlichen auch bei ihren Bewerbungen später wichtig sein kann, gibt es für JuleiCa-Card-Inhaber*innen auch jede Menge Vergünstigungen.

Qualifikation – Legitimation – Anerkennung

Qualität

Die Juleica bürgt für Qualität: Jede*r Juleica-Inhaber*in hat eine Ausbildung nach festgeschriebenen Standards absolviert. Neben den bundesweiten Mindestanforderungen, die von der Jugendministerkonferenz 2009
beschlossen worden sind, hat jedes Bundesland ergänzende Qualitätsstandards, die z.B. die Dauer der Ausbildung regeln (bundesweit mind. 30 Stunden, in einigen Bundesländern bis zu 50 Stunden).

Erste Hilfe Kurs

Zur JuleiCa Ausbildung gehört auch ein Erste Hilfe Kurs, der bei uns mit absolviert werden kann. Diejenigen, die bereits einen Erste Hilfe Kurs absolviert haben bzw. der noch innerhalb der 3jährigen Gültigkeit liegt, können diesen einfach vorlegen.

Legitimation

Die JuleiCa legitimiert die Inhaber*innen auch gegenüber öffentlichen Stellen, wie z.B. Informations- und Beratungsstellen, Jugendeinrichtungen, Polizei und Konsulaten.

Wenn es also während der Sommerfreizeit zu einem Notfall kommt, ist es gut, die JuleiCa dabei zu haben. Denn sie zeigt die Qualifikation der*des Jugendleiterin*s und bindet die Gruppe so in einen organisatorischen Zusammenhang ein.

Keine Veranstaltung gefunden

ANMELDUNG

powered by eveeno.de